Deine Bewerbung am Rudolf Steiner Institut

Wir freuen uns, dass Du Dich für eine Ausbildung am Rudolf Steiner Institut interessierst.

Schritt 1:
Angebot Orientierungsbesuch

Lust, uns mal persönlich kennenzulernen? Dann schreib uns eine Mail an: info@steiner-institut.eu

Anschließend nehmen wir Kontakt mit Dir auf, um ein Informationsgespräch zu führen oder Dir die Möglichkeit zu einem Orientierungsbesuch bzw. Hospitation des Unterrichts zu bieten.

Schritt 2:
Bewerbungsschreiben

Bitte sende uns eine schriftliche Bewerbung, in der Du Deinen Ausbildungswunsch deutlich begründest sowie einen tabellarischen und zusätzlich einen ausführlichen handschriftlichen Lebenslauf und drei Lichtbilder zu. Füge beglaubigte Zeugniskopien und Nachweise über Praktika bei und sende uns die Unterlagen bitte in einem einfachen Umschlag, ohne sie in eine Bewerbungsmappe zu heften.

Im Falle einer Aufnahme in die Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik, benötigen wir bis zum 01.08. (Ausbildungsbeginn) ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis sowie ein aktuelles Gesundheitszeugnis, welche zu diesem Zeitpunkt nicht älter als drei Monate sein dürfen.

Mit der Abgabe Deiner Bewerbungsunterlagen stimmst Du einer Speicherung Deiner personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens zu. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Die Dokumente werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgegeben und unter Wahrung der Datenschutzrichtlinien verwahrt, bzw. vernichtet.

Schritt 3:
Bewerber*innentreffen / Bewerbungsgespräch

Nach Eingang Deiner Bewerbung laden wir Dich zu einem Bewerber*innentreffen ein, das jedes Jahr im Februar/März stattfindet. Währenddessen kannst Du unser Institut intensiv kennenlernen: die Seminarist*innen, die bereits in der Ausbildung sind sowie Deine eventuell späteren Kursteilnehmer*innen, die DozentInnen, die Ausbildungsschwerpunkte, die Unterrichtsfächer, die Räume. Einfache und günstige Übernachtungsmöglichkeiten stellen Dir bei Bedarf die derzeitigen SeminaristInnen zur Verfügung.

Mit jeder Bewerberin und jedem Bewerber führen wir im Rahmen des Treffens ein ausführliches Bewerbungsgespräch, in dem wir gemeinsam eine Entscheidung über ihren zukünftigen Ausbildungsweg treffen.

Den Termin des nächsten Bewerbertreffens kannst Du der Rubrik „Aktuelles“ entnehmen.

Auch nach dem Bewerber*innentreffen ist eine Bewerbung in unserem Institut noch möglich. In diesem Fall laden wir Dich zu einem Bewerbungsgespräch ein, in dem wir Deine Motivation, Deinen Lebensweg, Deine Interessen, Anliegen und Erfahrungen kennenlernen möchten sowie formelle und individuelle Fragen klären.

Schritt 4:
Nach der Zusage

Im Falle einer Zusage zur Aufnahme in die Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik, benötigst Du bis zum 01.08. (Ausbildungbeginn):

  • Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, welches zu diesem Zeitpunkt nicht älter als drei Monate sein darf
  • Eine aktuelle ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung, welche zu diesem Zeitpunkt nicht älter als drei Monate sein darf
  • Den Nachweis, dass Impfschutz gegen Masern besteht
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Cookies für Statistik, Videos und Kartendienste sowie anonyme, technisch notwendige Cookies.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.